Sonntag, 12. Februar 2017

Only the flower knows


Mangaka: Rihito Takarai
Genre: Boys Love
Verlag: Tokyopop
Preis: 6,95€
Erscheinungsjahr: 2012
Seitenanzahl: 160











Klappentext: Als der Student Arikawa einem gestürzten Kommilitonen hilft, fällt ihm dessen wenig maskuliner Blumenanhänger auf. Als er später mit eben diesem Studenten zusammenstößt, packt Arikawa aus Versehen den abgerissenen Anhänger ein ... Bis es ihm gelingt, den Besitzer ausfindig zu machen, hat Arikawa schon längst eine starke Faszination von seinem Kommilitonen gepackt, was aber nicht auf Erwiderung stößt ...



Inhalt:
In den drei Bänden geht es um den jungen Studenten Arikawa, der sich durch einen kleinen Zusammenstoß mit Misaki auf Anhieb in ihn verliebt. Jedoch wird ihm dies erst durch die zufällige Zusammenarbeit mit seinem neuen Kollegen klar. Mit der Zeit kommen sich die beiden doch so verschiedenen Männer vorsichtig näher.



Meinung:
"Only the flower knows" war mein Einstieg in das Genre Boys Love. Im Gegensatz zu vielen anderen BL Mangas hat Rihito Takarai die Geschichte nicht all zu kitschig gestaltet.
Im ersten Band kommen sich die beiden Charaktere nur langsam näher, was die Haupthandlung um einiges spannender macht. Keine voreiligen Handlungen wie Versprechen oder Liebesschwüre oder dergleichen. Die zwei Männer werden sich nur sehr langsam über die Liebe zum anderen bewusst und es gibt viele kleine und sehr schöne Momente ohne viel Erotik.
Im letzten Band wird ein wenig angedeutet, ist aber nicht wie bei Yaois oder anderen BL groß detailliert.
Man könnte sich in einer fast alltäglichen Liebesgeschichte wieder finden.


Passend zur Geschichte ist auch der Zeichenstil sehr sanft und einfach gestaltet. Ich war vor allem von den ganzen Blumen begeistert! Ein Stil, der sicher vielen gefällt.
Auch die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet und spiegeln mit gewissen äußerlichen Merkmale ein paar ihrer Charakterzüge wieder.


Zusammengefasst ist "Only the flower knows" eine wirklich unglaublich süße und gefühlvolle Boys Love Reihe, die ich jedem, der mit dem Genre anfangen möchte oder einen kleinen Blick reinwerfen möchte, ans Herz legen würde. Die Handlung ist klassisch und bietet eine mal etwas andere Liebesgeschichte mit Gefühlen.

10 von 10 Blümchen~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen